Yogas Chitta Vritti Nirodhah = Yoga ist das Zur-Ruhe-Kommen der Gedanken im Geist

Patanjali, Yoga Sutra 1.2



YOGA NIDRA

 

ist eine wissenschaftlich fundierte, yogische Entspannungstechnik, auch als 'dynamischer Schlaf'

bezeichnet, die durch regelmäßige Praxis eine Lösung von physischen, emotionalen und

mentalen Spannungen fördern kann.

Diese Meditationsform wird im Liegen geübt, also ohne jegliche Anstrengung. 

In einem ganz bestimmten systematischen Ablauf werden die Übenden von der äußeren Ebene der

Wahrnehmung in tiefere Ebenen des Bewusstseins und von dort wieder zurück ins Wachbewusstsein geführt.

Durch das Erreichen und Verharren im sogenannten Alpha-Zustand (die Gehirnwellenfrequenz im Übergang zwischen Wachsein und Schlafen) können Stress, Nervosität, Schlafprobleme und auch Schmerzempfinden verbessert werden. Yoga Nidra aktiviert das parasympathische Nervensystem.

Die Körperwahrnehmung wird gesteigert, das Gehirn stimuliert und die Einheit von Körper und

Geist erfahrbar. Das Nervensystem wird beruhigt, alte Muster und Blockaden können aufgelöst werden. Innere Gelassenheit, Konzentration und Residenz steigen.

Yoga Nidra ist für jeden geeignet, Yoga Kenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Yoga Nidra wird an fünf aufeinander folgenden Freitagen als geschlossener Online-Kurs über die Plattform Zoom angeboten. Dazu erhalten Sie fünf Audio-Links mit denen Sie zu Hause üben können. 

Nach und nach werden Sie in die Technik des Yoga Nidra eingeführt. Eine Stunde enthält

Erklärungen zu dem jeweiligen Thema,  unterstützende Atemtechniken und einfache Yogaübungen.

 

Kursleitung: Sabine Borghoff

 



Wie eine Knospe liegt auch im menschlichen Leben das Potenzial, zu voller Blüte zu gelangen.
Sri Sri Ravi Shankar